UMZUG !!!!!!!!

Zum Jahresende verlassen wir, nach fünfzehn langen Jahren, unsere Betriebsstätte in der Triebelsheide. Ab Januar starten wir neu in RADEVORMWALD, LANDWEHR 5. Dort haben wir ein wunderschönes ländliches Anwesen, mit genügend großen Flächen für den Übungsbetrieb, erworben. Das Konzept der Hundeschule wird etwas verändert und gleichzeitig wird eine Pensionshundehaltung, ausschließlich in familiären Kleingruppen ( mit individueller professioneller Betreuung), eröffnet. Eure Doggies sind also auch weiterhin in den besten Händen.

Ein großes Dankeschön an alle Hundefürer (es sind über 90 %), die uns an die neue Stätte begleiten wollen. Vielen Dank für das Vertrauen.

Roswitha und Gerhard

 

Sina und HenryEinmalig in Deutschland !!!

Erstmals in Deutschland bildet die Hundeschule Konnerth einen Therapiehund für gerontopsychiatrische Erkrankungen aus. In einer engen Zusammenarbeit mit dem LVR Klinikum Essen und unserer Hundeschule hat Gesundheits/und Krankenpflegerin Frau Sina Hagemann die Ausbildung mit ihrem Hund Henry zum Therapiehund begonnen. Henry ist ein Australian Shepherd und wurde für diese Ausbildung bewußt ausgewählt. Er ist zur Zeit acht Monate alt und wird altersgerecht an seine zukünftige Aufgabe herangeführt. Besuche von div. sozialen Einrichtungen, Impulskontrolltraining und leichte Gehorsamsübungen stehen auf seinem Stundenplan. Aber auch seine Hundeführerin drückt die Schulbank, um sehr viele theoretische Kenntnisse zu erlernen. Da auch eine Begleithundeprüfung zum Ausbildungsumfang gehört, wird die gesamte Ausbildungszeit über ca. 1,5 Jahre gehen. Die erste berufsbezogene Facharbeit hat Sina Hagemann mit Bravour bestanden und Henry wird bald seine ersten Gehversuche am künftigen Arbeitsplatz unternehmen können.

 

Wir wünschen beiden weiter viel Erfolg und werden in Abständen darüber hier berichten.

Roswitha und Gerhard

 

Das Veterinäramt Bergisch-Land hat nach einer Überprüfung unserer Hundeschule das amtliche OK zur Zertifizierung gegeben und an die Ordnungsbehörde weitergeleitet. Damit steht der offiziellen Anerkennung nichts mehr im Wege.

Erlaubnis nach §11 TierSchG

 

Ihr kompetenter Partner in Sachen Hund !