Was Ihr Hund bei uns lernen kann
  •     Ordentlich “bei Fuß” gehen, ohne an der Leine zu ziehen (Fuß)!
  •     Hinlegen auf Kommando (Platz)!
  •     Hinsetzen auf Kommando (Sitz)!
  •     Nicht an Personen Hochspringen (Pfui)!
  •     Wiederkommen auf Pfiff oder Ruf (Hier)!
  •     Nicht aus dem Auto springen (Bleib)!
  •     Sitzen und Liegenbleiben bei Entfernung des Hundeführers (Bleib Sitz, Bleib Platz)!
  •     Benehmen in der Öffentlichkeit!
  •     Futteraufnahmeverweigerung!
  •     Abgewöhnen von Aggressionsverhalten Menschen, Hunden und anderen Tieren gegenüber!
  •     Abgewöhnen von starker Ängstlichkeit!
  •     Abgewöhnen von ständigem Bellen in der Wohnung, im Auto und an der Leine!

    
    

Was lernen die Hundehalter bei uns:
  •     Richtige Kommunikation mit dem Hund!
  •     Tierpsychologisches Grundwissen!
  •     Hundepflege und Erste Hilfe am Hund!
  •     Kommandounterstreichende, gewaltfreie Grifftechniken!
  •     Massagetechniken die zur Beruhigung des Nervensystems bei Angst oder Aggressionen dienen!
  •     Richtige Förderung der positiven Anlagen Ihres Hundes!
  •     Führen des Hundes in allen Situationen, auch ohne Leine!

 

 

Angebote

 

Einzelunterricht

Der Einzelunterricht ist für sogenannte Problemhunde zu empfehlen oder für Hunde die den Grundgehorsam schon erlernt haben, als Fortgeschrittenen Ausbildung. Selbstverständlich ist der Einzelunterricht umfassender und effektiver als in einem Gruppenkurs. Wir legen im Vorfeld gemeinsam fest was Ihr Hund alles lernen und können muss. Inhalt und Ziel ist es Halter und Hund im Einzelunterricht vorzubereiten, um beide anschließend in den Gruppenunterricht zu integrieren.


Einzelstunden

In Einzelstunden lassen sich kleinere Probleme, die sich mit der Zeit eingeschlichen haben, nacharbeiten. Die Anzahl der Einzelstunden bestimmen ausschließlich Sie. Einzelstunden sind auch gut geeignet um nahtlos in einen Gruppenkurs zu wechseln.


Gruppenunterricht

Das Gruppentraining ist wichtig für Hunde, die bereits die Grundübungen beherrschen. Im Gruppenunterricht soll der Gehorsam in Anwesenheit von anderen Hunden verstärkt werden, hierzu muss der Hund sozial verträglich sein und Grundgehorsam aufweisen. Als zusätzlicher Schwierigkeitsgrad kommt noch hinzu dass wir mit den Hunden an belebten Orten trainieren. Ab Januar 2015 bieten wir zusätzlich eine Stunde freies Training  pro Woche an. Das gilt für alle Teilnehmer der Erziehungskurse. Es ist immer ein Trainer anwesend, der dabei Hilfestellung leistet.


Problemhundtherapie

Eine Problemhundtherapie ist nötig, wenn der Umgang mit dem Hund durch große Verhaltensauffälligkeiten oder einfach mangelnde Unterordnungsbereichschaft schwierig wird. Leider ist das sehr häufig der Fall!!!!

Ein "Problemhund" verhält sich immer artgerecht, zielorientiert und richtig, was aber für seinen Menschen in den meisten Fällen ein nicht akzeptables Verhalten darstellt. Allerdings tut Hund nur das, was wir menschen ihnen bewusst oder unbewusst beigebracht haben oder in Form von Entscheidungsfreiheiten überlassen haben. Aus diesem Grund sind Unwissenheit und Fehlverhalten der Hundebesitzer ganz oft die Ursache für das nicht akzeptable Verhalten des Hundes.

Somit liegt es nahe, dass eine Veränderung im Verhalten des "Problemhundes" in Zusammenarbeit mit seinem Menschen erfolgen muss. Nur so ist eine Basis zu schaffen und nur so gibt es für das Mensch-Hund-Team eine Chance auf ein respektvolles und harmonisches Miteinander!

Wir haben uns zum Ziel gesetzt den Menschen in der Hundekommunikation zu schulen, damit er lernt seinen Hund zu verstehen. Das ganze Training wird ohne Gewalt oder Zwang stattfinden. Es geht nur über ein Miteinander statt Gegeneinander! Und das erreichen Sie nur, wenn Sie zuerst umdenken und dann der Hund!

Gemeinsam arbeiten wir mit Ihnen als Mensch-Hund-Team und suchen nach der Ursache des Fehl- bzw. Problemverhalten. Wir werden im Einzelunterricht mit Ihnen und Ihrem Hund arbeiten und sind selbstverständlich auch nach der Therapie immer Ihr Ansprechpartner.

Auch wenn wir bemerken, dass der Eine oder Andere während der Gruppenarbeit Probleme hat werden wir ganz spontan eine Einzelstunde anbieten um die Probleme möglichst schnell und einfach zu beheben!

Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an uns!


Training für Rudelhalter / Mehrhundebesitzer

Training für Rudelhalter ist in mehreren Variationen möglich. Wir bieten ein Training mit dem Rudel an aber auch Training mit einem einzigen Hund Ihres Rudels bis zur Lösung des Problems, danach werden nach und nach Ihre anderen Hunde mit ins Training einbezogen. Gerade bei der Haltung eines Rudels ist es wichtig, die Kommunikation zwischen den Hunden richtig einzuordnen, so wie gut über die eigene Körpersprache Bescheid zu wissen. Ein Rudel erfordert möglicherweise ein besseres Management als ein einzelner Hund und kann eine andere Eigendynamik im Freilauf entwickeln.

Das Training für Rudelhalter soll Ihnen Kommunikation und Freude an Ihrem Rudel vermitteln, und helfen einen guten Übungsstand aufzubauen.

Sind zwischen Ihren Hunden bereits Konflikte Aufgetreten, oder Überlegen Sie einen weiter Hund aufzunehmen und haben Fragen zur Integration ect. stehe ich Ihnen jederzeit unterstützend zur Verfügung.


Jagdkontrolltraining

Jagdkontrolltraining ist in vielen Trainingsvarianten und auf vielen Ebenen möglich. Ein sinnvolles Training zur Kontrolle des Jagdverhaltens besteht immer aus mehreren Komponenten. es bedeutet Alltagserziehung Ihres Hundes und ein umlenken der jagdlichen Eigenschaften auf eine sinnvolle Beschäftigung mit dem Menschen. Wir arbeiten an den Komponenten: Grunderziehung, Schleppleinentraining (aber wie) allgemeines Leinentraining mit Orientierungsverhalten, Nasenarbeit, Fährte, möglicher Einsatz der Clickers, Apport, jagdlichen Handlungen des Hundes unter Signalkontrolle und und und.


Spielstunde für Junghunde und Erwachsene Hunde

Einmal wöchentlich bieten wir für unsere Kunden/innen kostenlos die Möglichkeit, an unserer Spielstunde mit Ihrem Hund teilzunehmen. Auf unserem sicher eingezäunten Gelände kann Ihr Hund zusammen mit anderen Hunden frei laufen und sich im Spiel richtig austoben.

Außerdem besteht die Möglichkeit Fehlverhalten wie z.B. Ängstlichkeit oder Aggressionen gegenüber Artgenossen zu mildern oder gar abzustellen.


Kind und Hund

Das Thema Kind und Hund liegt uns besonders am Herzen, denn er ist in unserer technisierten Umwelt oft das einzige Bindeglied zur Natur. Das Zusammenleben mit einem Hund ist in vielerlei Hinsicht förderlich. Es verbessert das Sozialverhalten, das Verantwortungsgefühl wird gesteigert, Phantasie, Selbstbewusstsein und das Gefühl für die Natur werden gefördert. Die meisten Kinder sehen in Ihrem Hund einen Freund, den sie gerne streicheln und liebkosen, der sie tröstet und dem sie Probleme erzählen können. Allerdings testen Kinder auch an ihrem Hund die eigenen Grenzen. Sie stören ihm beim Fressen, sie ziehen ihm am Schwanz und Ohren, sie belagern den Hund in seinem Korb, obwohl er nun seine Ruhe haben möchte. Die Kinder lernen bei uns den richtigen Umgang mit dem Hund, die Körpersprache zu verstehen und sich dem Hund gegenüber verständlich zu machen. Desweitern zeigen wir den Kindern, wie man einen Hund artgerecht erzieht

 



Angebote-01

 

Angebote-02

Ihr kompetenter Partner in Sachen Hund !